Tai Chi- Langstock / Gun

Der Langstock war die berühmteste Waffe im Tai Chi Chuan des alten China.
Er symbolisiert den Drachen und ist für gewöhnlich die erste Waffe mit der in einer Waffenform geübt wird.

Die Beherrschung des Langstockes ermöglicht es ganz leicht, dessen Anwendung auf die Benutzung des Speeres zu übertragen (Anm.: im Grunde ist der Speer – oder auch die Hellebarde – ein Langstock mit spitzem – oder anderem metallischem – Aufsatz). Darüber hinaus ähneln einige Hieb-, Stich- und Wirbelbewegungen der Schwertform. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass die Führung anderer Waffen wesentlich leichter fällt, sobald die Gewichts- und Fliehkräfte “spielend” beherrscht werden und “Gewohnheit” geworden sind.


Der Lang-Stock ist eines der besten Übungsgeräte zur Entwicklung von Kraft und Geschicklichkeit. Gleichermaßen für Mann und Frau geeignet. Der Lang-Stock wird hoch geschwungen, gestoßen, gedreht, herumgewirbelt - in einem faszinierenden martialischen Tanz aus Angriff und Verteidigung. Der Gebrauch des Lang-Stockes im Yang Tai Chi Chuan geht auf den legendären Begründer des Yang-Stils selbst zurück: Yang Lu Chan.

 

unterrichtet wird die 68er-Form im Yang-Stil